Bloodborne - Game of the Year Edition

Bloodborne - Game of the Year Edition
  • Bloodborne - Game of the Year Edition
  • Bloodborne - Game of the Year Edition
  • Bloodborne - Game of the Year Edition
  • Bloodborne - Game of the Year Edition
  • Bloodborne - Game of the Year Edition
  • Bloodborne - Game of the Year Edition
  • Bloodborne - Game of the Year Edition
Marke: SouthPeak Games
Modell: Playstation 4
Verfügbarkeit: Vorrätig
Preis: 49,99€
Preis ohne Steuer: 42,01€


enthält sowohl das Hauptspiel als auch DLC The Old Hunters


Furcht bringt Erlösung

Hidetaka Miyazaki und FromSoftware - Schöpfer der legendären Action-Rollenspiele Demons Souls, Dark Souls und Dark Souls II - präsentieren mit Bloodborne exklusiv für PlayStation 4 ein neues, actiongeladenes RPG voller unerbittlichem Grauen.

Stelle dich deinen Ängsten und suche nach Antworten in der antiken Stadt Yharnam, in deren Straßen sich eine seltsame Krankheit wie ein Lauffeuer ausbreitet. In dieser furchterregenden Welt voller Gefahren ist es an dir, deren dunkelste Geheimnisse zu enthüllen, um dein eigenes Überleben zu sichern.

Furcht bringt Erlösung! Reise in eine Stadt, in der hinter jeder Ecke der Tod, Wahnsinn und albtraumhafte Kreaturen lauern. Hidetaka Miyazaki und FromSoftware – Schöpfer der legendären Action-Rollenspiele Demon's Souls, Dark Souls und Dark Souls II – präsentieren mit Bloodborne exklusiv für PlayStation 4 ein neues, actiongeladenes RPG voller unerbittlichem Grauen.

Screenshot: Bloodborne
Bloodborne - ein actiongeladenes RPG voll unerbittlichem Grauen exklusiv für PlayStation 4.

Stelle dich deinen Ängsten und suche nach Antworten in der antiken Stadt Yharnam, in deren Straßen sich eine seltsame Krankheit wie ein Lauffeuer ausbreitet. In dieser furchterregenden Welt voller Gefahren ist es an dir, deren dunkelste Geheimnisse zu enthüllen, um dein eigenes Überleben zu sichern.

Jage deine Albträume

Ein einsamer Reisender. Eine verfluchte Stadt. Ein todbringendes Geheimnis, das alles verschlingt, mit dem es in Berührung kommt. Betritt die verfallende Stadt Yharnam – ein gottverlassener Ort, der von einer schrecklichen, alles verzehrenden Seuche heimgesucht wird. Durchforste ihre dunkelsten Schatten, kämpfe mit Klingen und Feuerwaffen um dein Leben und entdecke Geheimnisse, die dir das Blut in den Adern gefrieren lassen – aber dir vielleicht die Haut retten ...

gamepro.de

Screenshot: Bloodborne
Von Hidetaka Miyazaki, dem Schöpfer der legendären Demon's Souls, Dark Souls und Dark Souls II.

„Im Spiel erstellen wir zwar einen Rollenspielcharakter nach Wahl, sein Schicksal ist jedoch stets dasselbe: Weil er an einer Krankheit leidet, pilgert er nach Y'harnam, wo angeblich jedes Gebrechen geheilt werden kann. Doch der viktorianisch wirkende Ort ist verfallen. Eine Epidemie hat die meisten Einwohner dahingerafft und viele von ihnen in Bestien verwandelt.

Die Überlebenden haben sich zu mordlüsternen Mobs zusammengefunden und greifen Fremde unbarmherzig an, auch unsere Spielfigur. Auf der einen Seite gejagt von Horden maskierter Jäger, auf der anderen Seite bedroht durch mutierte Höllenhunde, Werwölfe und axtschwingende Riesen. Wie bei den Souls-Spielen suchen wir den Ausweg aus einer todgeweihten Welt. …

In den Souls-Spielen werden die Spieler belohnt, die neue Areale im Schneckentempo erkunden, vor jedem Gegnerkontakt vorsichtig verharren und in aller Ruhe nach versteckten Items suchen. Zwar funktioniert die Welt von Bloodborne sehr ähnlich, wieder gibt es zahlreiche Fallen, gut versteckte Items und oftmals verschiedene Routen und Abkürzungen, dennoch geschieht einfach alles viel schneller.

Screenshot: Bloodborne
Reise in die antike Stadt Yharnam, in der überall Tod, Wahnsinn und albtraumhafte Kreaturen lauern.

Die menschlichen oder zumindest menschenähnlichen Gegner im Demogebiet stürzen sich aggressiv und in beträchtlicher Zahl auf uns. Es sind keine behäbigen Kolosse, sondern flinke Irre. Das sorgt für ein sehr hektisches Spielgefühl, das im Kern aber nicht weniger taktisch ist. Wieder gilt es, Angriffsmuster und Reichweiten zu erkennen, geschickt auszuweichen und im richtigen Moment mit dem richtigen Hieb zuzuschlagen.

Schön ist, dass unsere Widersacher nun sprechen. Ihr panisches »Get away from me!« unterstreicht prima unsere Rolle als vermeintlicher - oder tatsächlicher? - Bösewicht. Obendrein lässt das die Spielwelt endlich wie ein lebendiger Ort wirken. Nach den toten, verlassenen Welten der Souls-Spiele ist das eine längst überfällige Abwechslung.“

gamezone.de

„Ohne Geduld, komme ich bei keinem Gegner weit. Wie in Dark Souls, gilt es langsam das Angriffsmuster zu verstehen und dann darauf zu reagieren. Wer Angriff für eine gute Verteidigung hält, ist in Bloodborne fehl am Platz:

Screenshot: Bloodborne
Stelle dich deinen Ängsten und suche nach Antworten auf eine grauenhafte Krankheit.

Wenn Attacken nicht zeitlich perfekt abgestimmt sind, gehen sie entweder ins Leere oder verhelfen sogar dem Feind dazu, einen Gegenangriff zu landen. Ganz so starr wie Dark Souls will Bloodborne aber nicht sein. Anstatt einen Großteil der Zeit hinter einem Schild herauszulugen, muss man seine Feinde im PS4-Titel umkreisen und Rollen machen. Am meisten Schaden macht man nämlich immer von hinten.

Beim richtigen Boss, einem brennendem Monsterhund, macht sich ein anderes Item ganz gut: Mit einer Glocke kann ich mir Hilfe ins Boot holen. Hilfe in Form von zwei zusätzlichen Koop-Kollegen. Zu dritt ist der Boss, der vorher unbezwingbar war, zwar immer noch kein Zuckerschlecken. Aber mit einer guten Taktik, wird uns der Kampf arg erleichtert. Ein Spieler rollt wie ein Irrer um den Flammenhund her, versucht ihn mit einzelnen Attacken abzulenken. Die zwei anderen Spieler teilen den richtigen Schaden aus. So ein Dreiergespann ist immerhin besser als nur zwei Spieler, so hat einer nebenbei auch Zeit, Heiltränke einzuwerfen.

Und das ist nicht mal Bloodbornes einziger Koop-Modus. From Software hat das Notizen-System aus Dark Souls verfeinert und gibt Spielern nun die Möglichkeit, Geist-Figuren anderer Spieler zu sehen. Aktiviert man diese funkelnden Punkte am Boden, kann man sehen wie andere eine Herausforderung gemeistert haben.

Screenshot: Bloodborne
Enthülle dunkelste Geheimnisse, um dein eigenes Überleben zu sichern.

Die Atmosphäre in Bloodborne ist gelungen. Das düstere, viktorianische Setting wirkt Wunder und die Untoten und Monster vermitteln eine ordentliche Gruselstimmung. Im Vergleich zur Dark-Souls-Reihe hat From Software auch technisch einen riesigen Sprung nach vorn gemacht. Glanz-, Licht- und Schatteneffekte sind hervorragend, die Auflösung immerhin akzeptabel.“

netzwelt.de

„Aber man weicht noch weiter von der bekannten Formel ab. Beispielsweise wird das Levelsystem und damit eines der klassischen Rollenspielelemente der Souls-Serie gestrichen. Stattdessen macht ihr euren Charakter nur durch gefundene Ausrüstung stärker. Außerdem wollen mich die Entwickler zu Experimenten mit den verfügbaren Nutzgegenständen motivieren. Deshalb werden meine Heiltränke jetzt permanent in der Benutzeroberfläche verankert und können bei Bedarf per Knopfdruck verzehrt werden. Dadurch habe ich jederzeit meine Hände für andere Gegenstände frei und kann beispielsweise mit Ölfläschchen und anschließender Feuerdusche dank Molotowcocktail einen "brennenden" Eindruck bei Widersachern hinterlassen. …

Steuerung, Spielablauf und auch Leveldesign wirken auf den ersten Metern absolut vertraut. Die Unterschiede scheinen im Detail zu liegen. Ich kann mehrere Gegner auf einmal konfrontieren, komme aber Souls-üblich schnell ins Schwitzen. Toll ineinandergreifen aber die Änderungen am Kampfsystem. Defensive ist keine Option mehr, stattdessen passe ich den richtigen Moment zum Angriff ab und springe bei drohender Breiseite zur Seite. Außerdem sind die Waffen in Bloodborne flexibel. Die Klinge der Säge, die mein Protagonist trägt, kann ich auf Knopfdruck aufspringen lassen und sie so als Langschwert nutzen. In jeder Form hat die Waffe Vor- und Nachteile, ist mal stärker, mal schwächer, mal schneller, mal langsamer. Während meines Angriffs kann ich die Schläge mit den unterschiedlichen Waffenformen sogar kombinieren.

Atmosphärisch trifft Bloodborne audiovisuell die richtigen Töne. Der Sprung auf CurrentGen-Systeme ist überdeutlich. Die Gassen der finsteren, unwirtlichen Stadt Yharnham liegen in tiefem Nebel, Staubpartikel flirren durch den ewigen Nachthimmel und die Lichtstimmung wirkt bedrückend. Es mag typisches, etwas trostloses Grau/Braun sein, das die Szenerie bestimmt, aber genau in dieser Tristesse findet Bloodborne eine subtile Schönheit. Unterstrichen werden diese Eindrücke durch die Geräuschkulisse, die uns durch entferntes Kreischen Schauder über den Rücken jagt oder uns die diversen Monstren mit grausig gegurgelten Wortfetzen zu Fürchten lehrt.“

Features:

  • Ein actiongeladenes RPG voll unerbittlichem Grauen exklusiv für PlayStation 4.
  • Entwickelt von Hidetaka Miyazaki und FromSoftware, den Schöpfern der legendären Action-Rollenspiele Demon's Souls, Dark Souls und Dark Souls II.
  • Reise in die antike Stadt Yharnam, in der hinter jeder Ecke der Tod, Wahnsinn und albtraumhafte Kreaturen lauern.
  • Stelle dich deinen Ängsten und suche nach Antworten auf eine seltsame Krankheit, die sich wie ein Lauffeuer ausbreitet.
  • Enthülle dunkelste Geheimnisse, um dein eigenes Überleben zu sichern.

Neue Bewertung

Mein Name:


Meine Bewertung: Bitte beachten: HTML ist nicht verfügbar!

Bewertung: Schlecht            Gut

Bitte den unten dargestellten Code einfügen:




Gametitan® © 2019
Ansicht Mobile / Standard